Deutsch

„Deutsch ist ein Leitfach der Beruflichen Oberschule, denn Sprache ist das zentrale Mittel der Verständigung. Da Sprache und Denken untrennbar miteinander verbunden sind, leistet das Fach Deutsch einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der Bildungsziele sowie zur Kompetenzentwicklung bis zur Fachhochschulreife bzw. bis zur fachgebundenen oder Allgemeinen Hochschulreife. Das Fach ist deshalb von so großer Bedeutung, weil Sprache ein grundlegendes Mittel zur Welterschließung sowie ein primäres Charakteristikum des Menschseins ist. Das Beherrschen von Sprache in Wort und Schrift ermöglicht Selbstbestimmung, Persönlichkeitsentwicklung, Toleranz und Teilhabe am sozialen, kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Geschehen der Zeit. Der Mensch vergegenwärtigt sich die Wirklichkeit auch durch die Sprache und eröffnet sich dadurch neue Horizonte. Die Fähigkeit zur bewussten und differenzierten Kommunikation ist außerdem eine Grundvoraussetzung für lebenslanges Lernen.“

(LehrplanPLUS: Selbstverständnis des Faches Deutsch und sein Beitrag zur Bildung)

Im Rahmen des Deutschunterrichts an der FOS Karlsfeld erweitern wir die mündliche sowie schriftliche Sprachkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler, vermitteln literarische und kulturelle Bildungsinhalte sowie grundlegende wissenschaftliche Arbeitstechniken. Auch der Erwerb der Medien- und Informationskompetenz spielt eine wesentliche Rolle. Zentrales Ziel dabei ist der Erwerb Studierfähigkeit. Durch die intensive Beschäftigung mit literarischen Werken und anspruchsvollen Sachtexten vergrößert sich die Allgemeinbildung der Schülerinnen und Schüler. Neben einem tieferen Textverständnis wird zugleich die schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit gefördert. Ausgangspunkt sind dabei jene Kenntnisse und Fähigkeiten, die mit dem mittleren Bildungsabschluss erworben wurden. Die Unterrichtsinhalte im Fach Deutsch sind in allen Ausbildungsrichtungen gleich.

Deutsch Kompetenzen