Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen

Das Fach Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen (BWR) ist das sog. Profilfach der Ausbildungsrichtung Wirtschaft und Verwaltung und somit Abschlussprüfungsfach. Innerhalb der zwei Jahre an der Fachoberschule (bzw. drei Jahre bei Besuch der FOS 13) ist es die Hauptzielsetzung des Faches BWR, Interesse zu wecken, unterschiedliche betriebswirtschaftliche Aufgabenstellungen aus verschiedenen Perspektiven - etwa dem Unternehmen selbst, aus Sicht der Arbeitnehmer, Aktionäre oder auch als Staatsbürger - zu betrachten und zu lösen.

Gemäß Lehrplan werden hierzu die betrieblichen Grundfunktionen: Beschaffung (Materialwirtschaft), Produktion und Absatz thematisiert, denen dabei die Querschnittsfunktionen: Unternehmensleitung, Finanzwirtschaft, Rechnungswesen, Controlling, Personalwirtschaft gegenübergestellt werden. Das Lehrplanwissen wird darüber hinaus ergänzt um die Erfahrungen, die die Schülerinnen und Schüler in der fachpraktischen Ausbildung, der fachpraktischen Anleitung und der fachpraktischen Vertiefung sammeln konnten und ermöglicht ihnen den Erwerb der von ihnen geforderten Kompetenzen (Sozial-, Selbst- und Methodenkompetenzen), die sie auf die Anforderungen im Studium, im Beruf aber auch im Privatleben vorbereiten sollen.